Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

#StatAttack: Moto2™ in Losail

Füllen wir die Lücken bevor in Qatar die Startampel der mittleren Klasse erlischt.

- Julian Simon, der Iker Lecuona im garage Plus Interwetten Team ersetzt unf Simone Corsi 8SpeedUp Racing) haben bisher in allen dreizehn Rennen in Qatar teilgenommen. Corsi Satnd mit einem dritten Platz letztes Jahr auf dem podium. Simon’s bestes Ergebnis war ein zweiter Platz 2009 in der 125ccm Klasse.

- Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) gewann im letzten Jahr in Qatar vom neunten Platz aus, sein sechster sieg in dieser Klasse und er 14. Für einen Schweizer Fahrer,

- Der andere Sieger eines Qatar GP’s der aktuell in der mittleren kategorie unterwegs ist, ist Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) (250 – 2008).

- Seit 2008 waren es in der 250ccm/Moto2™ Klasse in Qatar immer andere Sieger. Jorge Lorenzo ist der einzige, der in der mittleren Klasse in Qatar zweimal hintereinander gewinnen konnte – 2006 und 2007.

- Sam Lowes und Álex Rins qualifizierten sich im letzten Jahr in der ersten Reihe, sie waren Teil einer langen Liste von Fahrern, die einen Frühstart verursachten. Dazu gehörten Johann Zarco, Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP), Robin Mulhauser und Taakaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia). Rins wurde dann 8. Und Lowes belegte den 9. Platz.

- Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) wurde in Losail 2016 Zweiter, aber auch er bekam wegen eines Frühstarts eine Strafe von 20 Sekunden. Zusammen mit Sandro Cortese (Dynavolt intactGP) der als 5. Über die Ziellinie fuhr und den 15 Platz belegte.

- Hafizh Syahrin (Petronas Raceline Malaysia) wurde vom 15. Platz aus 4. In Qatar, damit egalisierte er sein bestes Resultat bei trockenem Wetter.

- Der Moto3™ Welzmeister von 2015, Danny Kent (Kiefer Racing) startete vom 10. Platz aus und wurde 6., bis dahin sein bestes Resultat in Qatar. Kent’s letztjähriger Teamkollege Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) belegte vom 21. Startplatz aus den elften Platz.

- Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) wird der zweite fahrer aus Südafrika sein, der in der Moto2™ an den Start geht, nachdem Steven Odendaal im letzten Jahr in Aragon mit einer Wildcard in der Moto2™ Klasse an den Start ging, dieser gewann letztes Jahr in der selben Klasse auch den Titel in der FIM CEV Repsol.

Empfehlungen