Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Moto3™: Öttl mit der Donnerstagsbestzeit

Der Deutsche Philipp Öttl hat am Donnerstag die Bestzeit der Moto3™-Klasse zum #QatarGP abgeliefert.

Südmetall Schedl GP Racing Pilot Phillip Öttl ist am Donnerstag in Katar die Bestzeit der Moto3™ Weltmeisterschafts-Klasse gefahren. Der Deutsche landete im ersten freien Training bei 2:06,981 Minuten und klassierte sich damit an der Spitze des Feldes. Im FP2 am Abend war keine Zeitverbesserung mehr drin, nur drei der 31 Fahrer konnten sich da noch steigern.

Support for this video player will be discontinued soon.

Zusammenfassung: Öttl mit der Donnerstagsbestzeit

Öttl landete damit 0,258 Sekunden vor Joan Mir (Leopard Racing) und knapp vier Zehntel vor Gabriel Rodrigo (RBA BOE Racing Team). Letzterer war im ersten freien Training gestürzt und konnte am Abend nicht mehr angreifen. Er wird mit dem Verdacht auf einen Schlüsselbeinbruch rechts behandelt. Sein Teamkollege Juanfran Guevara wurde direkt dahinter Vierter.

Die Top-Fünf wurden von Romano Fenati (Marinelli Rivacold Snipers) abgerundet, der dieses Jahr wieder mit am Start ist. Marco Ramirez (Platinum Bay Real Estate) wurde Sechster vor Bo Bendsneyder (Red Bull KTM Ajo), der im zweiten Training mit den deutlich kühleren Temperaturen und den schwierigeren Bedingungen am besten klar gekommen war. Rookie Ayumu Sasaki wurde Achter.

Support for this video player will be discontinued soon.

#QatarGP: Moto3™ Free Practice 2

Empfehlungen