Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By Repsol Honda Team

Márquez: Dieses Jahr mit weniger Grip mehr Probleme

Marc Márquez konnte sich am Freitag in Katar nicht steigern. Der Weltmeister bleibt Dritter.

Repsol Honda Pilot Marc Márquez ist am Freitag in den beiden Trainings der MotoGP™-Weltmeisterschaft zum Saisonauftakt des #QatarGPs keine Steigerung gelungen. Der Spanier kam in der zweiten Session des Tages, dem FP3, nicht über eine 1:55,296 hinaus und war damit runde drei Zehntelsekunden langsamer, als am Vortag.

Márquez wurde im FP3 am Abend noch von Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) vom zweiten Rang verdrängt, der Italiener war mit der Suzuki 0,064 Sekunden schneller.

Marc Marquez:
"Die Strecke hatte heute weniger Grip. Letztes Jahr hat es für uns mit weniger Grip besser funktioniert, aber dieses Jahr, scheinbar, mit diesem Motor-Charakter, irgendwie nicht. Da hatten wir auf dieser Strecke etwas Probleme. Wir haben vor allem bei der Beschleunigung verloren. Wir versuchen, das zu verstehen und daraus zu lernen, darum haben wir heute einige Setup-Lösungen probiert und morgen müssen wir davon die beste finden und sehen, wo wir stehen."

Empfehlungen