Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By Repsol Honda Team

Márquez: Haben über 300 Runden, sind bereit

Marc Marquez hätte am Samstag beim #QatarGP gern noch einige Dinge probiert, fühlt sich aber bereit für den Kampf um das Podest.

Weltmeister Marc Márquez (Repsol Honda Team) wird beim Saisonauftakt der MotoGP™ Weltmeisterschaft auf dem Losail International Circuit von der dritten Startposition aus losfahren.

Nachdem am Samstag alle Sessions aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt werden mussten, wird die Startaufstellung aus der Kombination der ersten drei freien Trainings gebildet.

Damit landete Márquez mit seiner Zeit vom Donnerstag, einer 1:54,912 Minuten, auf Startplatz drei hinter Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) und Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar).

Marc Márquez:
"Heute war eigentlich wichtig, dass wir das Rennen vorbereiten. Gestern haben wir vieles probiert, das wollten wir heute eigentlich bestätigen und für das Rennen arbeiten. Aber gegen das Wetter können wir nichts machen, an erster Stelle steht die Sicherheit. Letzte Nacht und den ganzen Vormittag hat es richtig stark geregnet. Die erste Reihe ist für mich jetzt ein gutes Ergebnis und morgen werden wir versuchen, um das Podest zu kämpfen. Das Warmup wird wichtig, aber mit dem Test und diesem Wochenende haben wir mehr als 300 Runden, da hat jeder eigentlich seine Abstimmung, der eine ist etwas schneller, der andere etwas langsamer."

Empfehlungen