Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By Repsol Honda Team

Márquez blickt positiv nach Argentinien

Den Gran Premio Motul de la Republica Argentina hat Weltmeister Marc Marquez schon zwei Mal gewonnen. 2017 soll der erste Triumph her.

Dieses Wochenende wird Repsol Honda Pilot Marc Márquez zum Grand Prix in Argentinien seinen ersten Saisonsieg anpeilen. Die Streckenbedingungen in der Provinz von Santiago del Estero werden ganz andere als die in Katar sein.

Marc Marquez spricht über das Podim von Qatar

Mit viel Staub und mangelndem Grip, wird der junge Spanier gerade am ersten Tag zu kämpfen haben. Aber auch die heißen Temperaturen werden die richtige Wahl der Reifen nicht gerade vereinfachen.

Márquez kommt als WM-Vierter nach Argentinien, hier hat er bereits zwei Mal gewonnen. Klar, dass der Weltmeister nun auch seinen ersten Saisonsieg anpeilt.

Marc Marquéz:
"Der Grand Prix in Katar war wirklich anspruchsvoll aber wir konnten über das gesamte Wochenende viel verbessern, auch wenn wir es nicht geschafft haben am Sonntag das Podium zu erreichen. Nun werden wir sehen, ob unsere harte Arbeit auch in Argentinien Früchte trägt. Die Strecke ist gut, ich hatte schon viele gute Momente dort, aber das Grip Level ist nicht sehr hoch. Vor allem was die Reifenwahl angeht, müssen wir mit Bedacht rangehen, aber wir werden versuchen uns diesem Problem zu stellen und auch das generelle Setup am Bike nochmal verbessern. Wir blicken optimistisch dem Podium entgegen und freuen uns auf die leidenschaftliche Unterstützung unserer argentinischen Fans.“