Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa optimistisch auf dem Weg nach Argentinien

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa strebt beim Gran Premio Motul de la Republica Argentina nach Verbesserungen.

Auch für Repsol Honda Werkspilot Dani Pedrosa geht es am kommenden Wochenende zum zweiten Rennen der MotoGP™ Weltmeisterschaft nach Argentinien. Zum vierten Mal wird die MotoGP seit ihrem Debüt in der Provinz rund um Santiago del Estero gastieren.

Support for this video player will be discontinued soon.

#ArgentinaGP: Feel the passion!

Die Strecke ist vor allem für mangelnden Grip, staubige Bedingungen und heiße Temperaturen bekannt und wird den Fahrern, bezüglich ihrer Reifen, einiges abverlangen. Der Spanier Dani Pedrosa konnte dennoch schon zwei Podestplätze in der MotoGP rund um Termas de Rio Hondo verzeichnen, das Letzte im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz.

Dani Pedrosa:
"Wir bleiben optimistisch nach dem ersten Rennen, es war zwar schwierig, aber wir werden weiterhin hart an uns arbeiten und wollen uns bis Argentinien verbessern. Wir werden das selbe Setup fahren wie zum Schluss in Katar, werden es natürlich an die Streckenbedingungen in Rio Hondo anpassen und werden dann am Freitag sehen, wo wir damit stehen. Es ist schwierig irgendwelche Voraussagen zu treffen bevor wir überhaupt dort sind, denn wir müssen erst einmal sehen was uns überhaupt erwartet. Aber wir werden für alle Fälle gerüstet sein und ich freue mich wieder auf das Bike zu können. Für gewöhnlich ist der Asphalt dort sehr dreckig und eine hohe Beanspruchung für die Reifen, aber das wird sich über das Wochenende zeigen. Wir werden unser Bestes geben ein gutes Ergebnis zu erzielen.“