Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: "Hoffen, erneut das Podium zu erreichen!“

Auch bei der zweiten Saisonstation der MotoGP™ Weltmeisterschaft, dem Gran Premio Motul de la República Argentina, will Rossi wieder vor.

In wenigen Tagen ist es soweit und die zweite Saisonstation der MotoGP™ Weltmeisterschaft 2017 steh an. Movistar Yamaha Pilot Valentino Rossi legte zum Grand Prix in Losail einen gelungenen Auftakt hin und fuhr letztlich auf einen soliden dritten Platz.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP Rewind: Ein Rückblick auf den #ArgentinaGP

Der neunfache Weltmeister kennt die Strecke in Termas de Rio Hondo ganz genau - sie ist eine seiner Lieblingsstrecken und Rossi wird bis ans Limit gehen, um vor allem seinen Fans ein spannendes Rennen bieten zu können. Ob er den Sieg von 2015 und den Erfolg als Zweiter im Vorjahr wiederholen kann, wird sich zeigen. Eins jedoch ist sicher; der Italiener stellt sich erneut gegen die vorderste Spitze des Feldes.

Valentino Rossi:
"Es war kein einfacher Saisonstart für mich. Zwar haben wir während den Tests hart an uns gearbeitet, aber dann am Rennwochenende doch nochmal einiges korrigiert, vor allem im vorderen Bereich des Bikes. Das Rennen an sich verlief dann sehr gut und ich war sehr glücklich über das Podium. Nun geht es nach Argentinien, auf eine meiner liebsten Strecken, darauf freue ich mich besonders. Ich hoffe wir haben bessere Bedingungen auf dem Asphalt, als im letzten Jahr, da war es etwas schwierig. Wir werden versuchen noch mehr an uns zu arbeiten und hoffen, vielleicht erneut das Podium zu erreichen!“

Valentino Rossi: “It wasn't an easy start to the championship. We have worked so hard during the test, but during the weekend of the first race we have fixed a few things, especially in the front. The race went very well and I was very happy to be able to get on the podium. Now we go to Argentina. This is a track that I like very much and I'm happy to go there. I hope that there are good asphalt conditions because last year it was difficult for us. We will try to work better and try to go once again on the podium!”