Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Estrella Galicia 0,0 Marc VDS

Miller: "Haben uns mit jedem Mal verbessert“

Jack Miller will beim Gran Premio Motul de la República Argentina an Katar anknüpfen.

Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Fahrer Jack Miller macht sich auf den Weg nach Argentinien, um an einen guten Start in die Saison, beim Grand Prix in Katar, anknüpfen zu können. Beim Saisonauftakt gelang es dem Australier einige Punkte zu sammeln, indem er sich den achten Platz sicherte.

Mit gemischten Gefühlen blickt Miller dennoch in Richtung Termas de Rio Hondo nachdem er im Vorjahr stürzte, während er mit dem Spanier Jorge Lorenzo um den sechsten Rang kämpfte. Nun hofft er, dass ihm die schnelle und flüssige Strecke auf seiner Honda RC213V GP Maschine entgegen kommt.

Solid P8 for us great way to start the season cheers to the team and all my sponsors ???????? on to ????????

A post shared by Jack Miller (@jackmilleraus) on

Jack Miller:
"Katar war ein guter Start in die Saison, mit einem guten Ergebnis am Ende. Nun geht es nach Argentinien und ich hoffe, mich auf der Strecke weiterentwickeln zu können, denn sie ist eine gute Partie für mein Bike. Wir haben uns mit jedem Mal Fahren verbessern können, damit bin ich sehr zufrieden und hoffe natürlich das zu den nächsten Rennen, in Argentinien und Austin, beibehalten zu können. Was Termas de Rio Hondo angeht, gilt es gerade am Freitag besondere Vorsicht zu walten, denn da die Strecke nicht so oft befahren wird, wird sie sicher sehr dreckig und eingestaubt sein durch die dortigen Wetterbedingungen. Meistens dauert es aber nicht lange, ehe die Strecke dann freigefahren ist und wir einem guten Wochenende entgegenblicken können. Argentinien bietet immer eine gute Show, besonders an den Renntagen, ich freue mich darauf.“