Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Viñales: Es war nicht einfach!

Maverick Viñales ist auch zum Gran Premio Motul de la República Argentina als Schnellster in das Wochenende gestartet.

Trainingsbestzeit am Freitag zum #ArgentinaGP für Movistar Yamaha MotoGP-Pilot Maverick Viñales. Der Spanier landete in 1:39,477 Minuten um rund drei Zehntelsekunden vor Weltmeister Marc Márquez (Repsol Honda Team).

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Viñales mit Freitagsbestzeit zum #ArgentinaGP

Noch dürften die Zeiten allerdings nicht viel aussagen, denn auf den Streckenrekord – aufgestellt von Márquez im Jahr 2014 – fehlen noch knappe zwei Sekunden.

Viñales aber dürfte die Gegner erneut eingeschüchtert haben, zumal der Spanier auch sagt, dass es immer noch immer besser wird.

Maverick Viñales:
"Das war nicht einfach, es ist niemals einfach! Ich fühle mich auf dem Motorrad großartig, ich fühle mich die ganze Zeit wohl, jede Runde, die ich fahre, wird auf dem Motorrad besser und auch jedes Training. Wir müssen zwar hinten noch immer den Grip verbessern, denn hier ist es besonders wichtig, dass man den nicht nur auf eine Runde hat, sondern für das ganze Rennen. Es wird hier auf den letzten zehn Runden im Rennen einen großen Unterschied machen, ob ein Fahrer richtig gut für das Rennen gearbeitet hat oder nicht."

Support for this video player will be discontinued soon.

Viñales: "Morgen viel Arbeit"