Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Márquez: Morgen ganz andere Geschichte

Weltmeister Marc Márquez holte sich die Pole-Position zum Gran Premio Motul de la República Argentina.

Marc Márquez (Repsol Honda Team) hat sich die MotoGP™ Pole Position zum #ArgentinaGP gesichert. Auf halb nasser, halb trockener Strecke fuhr der Weltmeister in Termas de Rio Hondo eine Zeit von 1:47,512 Minuten – rund zehn Sekunden hinter dem Streckenrekord, den er selbst 2014 aufgestellt hatte.

Márquez kam dabei wahrlich am besten mit den Bedingungen zurecht, landete er doch um 0,763 Sekunden vor dem Rest der Welt – in diesem Falle vor Karel Abraham (Pull&Bear Aspar Team). Markenkollege Cal Crutchlow (LCR Honda) kam weitere 3 Tausendstelsekunden dahinter zu Startplatz drei.

Marc Márquez:
"Im Regen habe ich mich richtig, richtig gut gefühlt, es war ja schon im FP4 nass. Es war schon mächtig rutschig im QP2, das war auch nicht gerade, wie es meinem Style entgegenkommt, es war halb nass und halb trocken. Aber ich wollte trotzdem eine gute Runde fahren. Ich denke, dass es morgen trocken sein wird, das wird dann wieder eine ganz andere Geschichte, aber ich hoffe, dass wir um das Podest kämpfen können."