Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By Aprilia Racing Team Gresini

Aleix Espargaró: Tut mir leid für Andrea!

Aleix Espargaró stürzte im Rennen zum Gran Premio Motul de la República Argentina und nahm dabei Andrea Dovizioso mit ins Aus.

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Aleix Espargaró kämpfte beim #ArgentinaGP um die vierte Position mit. Vor ihm lag Andrea Dovizioso (Ducati Team), der sich verbremste und weit gehen musste.

Support for this video player will be discontinued soon.

#ArgentinaGP: MotoGP™ Rennen

Espargaró sah die Lücke, stach rein – und das Vorderrad klappte ihm weg. In der Folge riss er den Ducati-Piloten mit ins Aus. Espargaró sprang sofort auf und eilte zum fassungslosen Italiener, um sich zu entschuldigen.

Aleix Espargaró:
"In den ersten Runden war ich etwas langsamer als die anderen, aber dann lief es zusammen. Als ich meine Pace anzog und nahe an die Gruppe vor mir ran gekommen war, sah ich, wie Dovi von der Linie abkam und ich nahm die Lücke. Leider musste ich hart bremsen und mir rutschte das Vorderrad weg. Mit tut es für das Team und für Andrea unglaublich leid, der unschuldig in meinen Sturz verwickelt wurde. Es ist schade, denn der zweite Rennteil hätte gut laufen können. Jetzt müssen wir in Austin unsere Fortschritte bestätigen."