Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa: „Haben einiges über unser Bike gelernt.“

Zum Grand Prix in Argentinien schaffte es Honda Pilot Pedrosa nicht über die Ziellinie, dies will er in Austin nun ändern.

Nachdem Repsol Honda Team Pilot Dani Pedrosa die letzten Tage zuhause in Europa verbrachte und dort die Zeit für ein paar gute Trainings nutzte, fokussiert er sich nun voll und ganz auf den Circuit of the Americas am kommenden Wochenende.

In den vergangenen Jahren, 2013 und 2014, gelang es dem Spanier, jeweils den zweiten Podestplatz zu erreichen.

Dani Pedrosa:
"Wir hatten die Möglichkeit, die vergangenen Tage daheim in Europa mit guten Trainings zu verbringen. Ich kann es nun kaum erwarten in Austin wieder auf dem Bike zu sitzen. Es ist schade, dass wir in Argentinien keine Punkte sammeln konnten, aber das lassen wir nun hinter uns und konzentrieren uns auf das, was vor uns liegt. Wir haben wieder einmal mehr über unser Bike gelernt und wollen das generelle Setup weiter verbessern. Ich hoffe, wir werden an diesem Wochenende einen weiteren Schritt nach vorne machen. Ich mag den Circuit und die Fans in Austin sind einfach fantastisch. Insgesamt hoffen wir auf ein gutes Wochenende in Texas.”

¡Con la mirada puesta ya en Austin! / Looking forward to Austin GP! #DP26 ✊????

A post shared by Dani Pedrosa (@26_danipedrosa) on