Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 stunde vor
By motogp.com

Das Land der 93: Marquez in Texas zurück an der Spitze

Der amtierende Weltmeister regiert auf dem Circuit of the Americas in letzter Minute

Marc Marquez (Repsol Honda Team) ist auf dem Circuit of the Americas in Austin, Texas, wieder zurück an der Spitze der Ergebnisliste, die Nummer 93 zog einen weichen Reifen auf und fuhr am Freitag mit einer 2:04.061 die schnellste Zeit. 0,296 Sekunden vor einer unglaublichen Leistung des Monster Yamaha Tech 3 Rookies Johann Zarco. Der erste in der Meisterschaft, Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), wurde Dritter, nachdem er das FP1 noch angeführt hatte.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) schoss sich ganz spät am Tag in die ersten Fünf, er holte sich den vierten Platz mit einem Abstand von 0,005 Sekunden auf Dani Pedrosa von Repsol Honda.

Andrea Dovizioso (Ducati Team) war sechstschnellster und möchte sein Pech in Amerika hinter sich lassen, er steht im Moment vor dem LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow, der im FP1 gestürzt war.

Das FP2 war von einem großen Sturz des Pull&Bear Aspar Fahrers Karel Abraham nach der Kurve 11 überschattet. Loris Baz (Reale Avintia Racing) stürzte in der ersten Kurve war aber ok und es gab ein mechanisches Problem an dem Motorrad von Rookie Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) am Anfang der zweiten Session. Der Spanier kam aber danach auch mit seinem zweiten Bike wieder zurück auf die Strecke.

Jonas Folger (Monster Yamaha Tech 3) war mit einem beeindruckenden achten Platz zweitschnellster Rookie, vor Scott Redding von Octo Pramac Racing und Andrea Iannone vom Team Suzuki Ecstar Team, der die ersten zehn Plätze komplettiert.

Jorge Lorenzo (Ducati Team) verpasste die ersten Zehn auf dem elften Platz ganz knapp, Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing), Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) und Hector Barbera (Reale Avintia Racing) stellen die letzten Positionen in den ersten Fünfzehn.

Ein großer Gesprächspunkt am Freitagnachmittag war die Enthüllung der Aero Verkleidung von Red Bull KTM Factory Racing, Pol Espargaro fand das neue Design positiv und es gab nichts negatives zu berichten, während die Österreichische Firma seine Verbesserungen nach den ersten Punkten in Argentinien weiterführt.

Das FP3 ergibt am Samstag um 9:55 Uhr lokaler Zeit (GMT -5) den Shootout der über die Besetzung des Q2 entscheidet, das Qualifying beginnt um 14:10 Uhr.

Für die kompletten Resultate, hier klicken!

For full results, click here!

#AmericasGP: MotoGP™ Free Practice 2

Empfehlungen