Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez: "Das war heute gut genug!"

Ein weiteres Rennwochenende auf dem COTA, eine weitere Headline “Marquez Schnellster”...

Seit die MotoGP™ 2013  auf dem Circuit of the Americas zum ersten Mal fuhr gab es nur einen Sieger und Marc Marquez (Repsol Honda Team) hielt seine unglaubliche Form am ersten Tag des Red Bull Grand Prix of the Americas aufrecht, als er sich in den letzten Minuten des FP2 an die Spitze der Ergebnisliste schob.

Er hat Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3) mit 3/10 Sekunden auf den zweiten Platz verbannt, die Nummer 93 zog weiche Reifen auf und schob sich vom dritten Platz an die Spitze des Feldes. Dies war die erste Vorbereitung seine fünften Sieges in Folge auf diese Strecke.

Marc Marquez, P1: "Heut lief es gut genug und in der zweiten Session fühlte ich mich besser auf dem Motorrad, aber es gibt noch immer Bereich in denen wir noch hart arbeiten müssen, speziell in Bezug auf das Gefühl an der Front. Das positive ist am heutigen Tag war , dass wir viel erledigen und alle Reifen probieren konnten, auch die weiche Mischung. Am Nachmittag machten wir auch mit der Elektronik einen Schritt vorwärts und haben eine gute Basis gefunden. Jetzt wollen wir noch ein paar Details aussortieren und das Motorrad über die Wellen verbessern. Aber auch ich muss mich noch steigern, das geht besonders in der Kurve vier.”