Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez: “Der Kampf mit Vinales wird kommen”

Aber nicht auf dem COTA, als die Nummer 93 den fünften Sieg holte

Marc Marquez (Repsol Honda Team) bleibt mit seinem fünften Sieg auf dem Circuit of the Americas in Folge in den USA ungeschlagen. Er duellierte sich mit seinem Teamkollegen Dani Pedrosa, bevor er ihn überholte und sich absetzen konnte.

Eigentlich sah das Rennen nach einem Showdown zwischen Marquez und seinem Hauptrivalen Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) aus, aber der Sturz der Nummer 25 bedeutete, dass sich dies in Texas nicht abspielen würde.

Aber Marquez sagte er wäre sich sicher, dass dies kommen würde und er zufrieden ist die 25 Punkte geholt zu haben, speziell nach dem Sturz in Argentinien, dies bringt ihn in der Meisterschaft wieder etwas weiter nach vorne.

Marc Marquez, P1: “Das war ein wichtiges Rennen, denn nach Argentinien war es wichtig auf dem besten Wege zurückzukommen, deshalb sind wir mit dem Ergebnis alles sehr glücklich. Auch wenn ich gewonnen habe, war es schwierig, denn die Temperatur war um einiges höher als gestern. Fünf Minuten vor dem Start sagte ich zu meinem Chefmechaniker, “lass uns den harten Reifen verwenden”, denn ich wusste, dass ich den medium sehr hart beanspruchen werde. Am Anfang habe ich nur versucht das Limit herauszufinden, denn das hatte ich am Freitag nicht probiert. Ich war hinter Dani und als ich sah, dass er Probleme bekam und Valentino stärker wurde, sagte ich mir “es ist Zeit gas zu geben”. Ich war in der Lage zu gewinnen und bin froh, dass ich wieder zurück in der Meisterschaft bin.”