Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: “Nie erwartet, WM anzuführen"

Der Movistar Yamaha Pilot kommt als WM-Leader zum Gran Premio Red Bull de España.

Mit dem Stand der derzeitigen Meisterschaftstabelle steht Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) mit sechs Punkten in Führung liegend an oberster Stelle.  Nach seinem Erfolg in Texas will der Italiener auch in Andalusien an seine Leistung anknüpfen und die Meisterschaftsführung weiter ausbauen.

Schon im vergangenen Jahr war der ‚Doktor‘ auf dem Circuit in Jerez kaum zu stoppen und holte zum Gran Premio Red Bull de Espana den ersten Platz, dies bereits schon zum neunten Mal. Mit diesen Erfolgen hält Rossi einen starken Rekord.

Mit einer speziellen Lackierung der YZR-M1 wird das Yamaha Duo am kommenden Wochenende starten, welche die besondere, schon langjährige Partnerschaft zwischen Yamaha und JXTG Nippon Oil &Energy unterstreichen soll, diese besteht bereits seit 2012.

Valentino Rossi:
“Ich habe niemals erwartet als Meisterschaftsführender nach Jerez zu reisen. Ich bin sehr glücklich darüber, denn wir haben es geschafft, die Probleme, die sich zu den Wintertests aufzeichneten, abzuschaffen und wirklich gute Rennen zu fahren. Natürlich müssen wir trotzdem weiterhin am Bike arbeiten. Das Wochenende in Jerez wird sehr wichtig für uns werden, denn es ist das erste europäische Rennen und ich fahre sehr gern auf dem Circuit. In Austin haben wir uns schon stark verbessern können, davon müssen wir nun in Jerez profitieren. Wir wissen was am Bike zu tun ist und ich bin mir sicher, wir werden finden, wonach wir suchen.“