Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa: Im Nassen wie im Trockenen gut unterwegs

Dani Pedrosa hat sich beim Gran Premio Red Bull de España die Freitagsbestzeit in der MotoGP™ gesichert.

Repsol Honda-Pilot Dani Pedrosa ist als Schnellster in den #SpanishGP gestartet. Sowohl im Nassen FP1, als auch im Trockenen FP2 landete er an der Spitze des Feldes. Am Ende setzte er in 1:39,420 Minuten die deutliche Bestzeit.

Support for this video player will be discontinued soon.

Pedrosa: "Hatten heute einen guten Tag"

Pedrosa blieb über eine halbe Sekunde vor Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) und Cal Crutchlow (LCR Honda).

Dani Pedrosa:
"Wir hatten heute einen guten Tag, es war im Nassen und im Trockenen positiv. Wir haben versucht, so viel es ging abzuarbeiten, selbst wenn die Streckenbedingungen ständig anders waren. Am Nachmittag waren hier und da immer noch nasse Flecken, aber ich habe gleich am Anfang versucht, schnell zu fahren und fand eine gute Pace, das war wichtig. Wir hatten zwei verschiedene Abstimmungen am Motorrad und konnten beide probieren. Morgen werden wir uns darauf konzentrieren, welche Reifen die besten werden. Sicher werden Luft- und Asphalttemperaturen noch steigen, darum kümmern wir uns morgen und dann wollen wir das Gefühl auf dem Motorrad weiter verbessern, auch wenn das heute schon sehr gut war."