Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Rossi: „Hatte kein gutes Gefühl mit dem Bike und den Reifen“

'The Doctor' beendete den #SpanishGP lediglich auf dem zehnten Platz

Das gesamte Wochenende verlief für den Routinier nicht wie geplant. Erzielte er noch im Vorjahr den Sieg zum Gran Premio Red Bull de Espana, strauchelte er an diesem Wochenende schon zu den Trainings.

Rossi nimmt das Positive vom #SpanishGP mit

Von der siebten Startposition aus ging der Yamaha Pilot ins Rennen, fand jedoch nicht die nötige Pace und hatte mit kleineren Problemen an seinem Bike zu kämpfen. Am Ende landete er als Letzter in den Top Ten.

Valentino Rossi:
„Es war ein sehr schwieriges Rennen, nach einem sehr schwierigen Wochenende. Ich hatte die ganze Zeit kein gutes Gefühl mit dem Bike und den Reifen. Wir haben zwar versucht viel daran zu arbeiten, besonders hinsichtlich der Beschleunigung, doch leider hat das im Rennen nicht geklappt. Wir haben versucht das etwas zu modifizieren, doch ich kam heute auch mit der Front nicht zurecht. Am Ende musste ich dann etwas langsamer machen, da das Bike viel Vibration bekam. Es war zwar ok bis zum Ende durchzufahren, aber schwierig war das Wochenende trotzdem und das für das gesamte Team. Wir hatten erwartet auf dieser Strecke etwas stärker zu sein, gerade wegen dem guten Ergebnis im Vorjahr. Wir müssen nun versuchen zu verstehen warum das alles so kam und morgen zum Test sehen, was wir verbessern können.“

                           

 

Empfehlungen