Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Zarco: “Bin so glücklich über heutige Performance“

Der Franzose lieferte zum #SpanishGP eine großartige Performance

Zur vierten Runde auf dem Gran Premio Red Bull de Espana zeigte sich der Franzose Johann Zarco (Monster Yamaha Tech3) mit einer starken Leistung auf seiner Yamaha.

 Als Top-Privatier und schnellster Rookie setzte er sich schon in den ersten Runden des Rennens von seiner sechsten Startposition aus ab auf den zweiten Rang. Die Zielflagge erreichte er als Vierter.

Johann Zarco:
„Ich bin so glücklich über unsere heutige Performance. Jerez ist eine komplizierte Strecke und alle Fahrer waren schon im Qualifying dicht beieinander. Zu Beginn des Rennens hatte ich ein großartiges Feeling, ich fühlte mich wohl und hatte Vertrauen. Ich war in der Lage einige der Top Fahrer zu überholen und war dann sogar Zweiter. Zweimal bin ich fast gestürzt, dadurch konnte Marc mich überholen und von da an, habe ich mich gefragt was wohl noch passieren würde. Ich konnte auf einmal nicht mehr pushen und war wirklich am Limit, dadurch konnte ich den ersten beiden dann nicht mehr folgen. Dann blieb ich lange Zeit Dritter, doch als Jorge mich überholte, dachte ich, ich könnte die Lücke schließen, doch schon da fuhr er konstanter als ich in den letzten acht Runden. Das Ziel ist es das Podium zu erreichen oder so nah wie möglich ranzukommen, das haben wir heute geschafft. Ich bin glücklich und werde mich auf mein Heimrennen in zwei Wochen gut vorbereiten. Ich bin ganz optimistisch wegen Le Mans, das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass ich denke, dass alles gut wird. Der beste Weg, diesem Druck stand zu halten, ist jeden Moment zu genießen, das Hier und Jetzt zu erleben und unsere Arbeit stets zu verbessern.“