Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By Monster Yamaha Tech 3

Zarco und Tech3 setzen Partnerschaft 2018 fort

Der junge Franzose fühlt sich wohl im Team und verlängerte bereits jetzt die Partnerschaft

Das Monster Yamaha Tech3 Team und Johann Zarco, werden auch im kommenden Jahr, 2018, miteinander arbeiten. Der 26-jährige legte bereits einen sagenhaften Start im Team hin und zeigte großes Talent auf seiner 1000ccm Yamaha YZR-M1 MotoGP Maschine. Seine beeindruckenden Performances haben ihn und sein Team dazu bewogen, ein weiteres, zweites Jahr miteinander zu bestreiten.

Johann ZARCO
“Ich bin wirklich glücklich, dass ich 2018 meine MotoGP Karriere mit Monster Yamaha Tech3 fortsetzen werde. Momentan genieße ich mein großartiges Debüt so sehr und habe schon so viel gelernt. Außerdem gibt mir das Team viel Selbstvertrauen für nächstes Jahr. Ich möchte mich vor allem bei meinem Manager Laurent Fellon bedanken, der mir immer geholfen hat und zur Seite stand. Tech3 ist ein tolles Team, denn wenn wir uns anstrengen, können wir gut Ergebnisse erzielen. Ich bin wirklich glücklich, doch das ist erst der Anfang und ich möchte immer weiter lernen, damit ich um Podestplätze mitfahren kann. Irgendwann werde ich auf genau dem Level sein. Die Regeln warden sich 2018 nicht ändern und ich werde ein weiteres Jahr haben, das wird mir vielleicht helfen, bis ganz an die Spitze zu fahren.“

Hervé PONCHARAL

Team Manager
“Diese Neuigkeiten sind unglaublich gut für uns und unser Monster Yamaha Tech3 Team. Doch auch für MotoGP und ganz Frankreich sind das tolle Neuigkeiten. Wir freuen uns, verkünden zu können, dass Johann Zarco sich dazu entschieden hat, auch 2018 in unserem Team zu fahren. Er hätte auch noch warten können, mit seiner Entscheidung, doch er sagte mir, dass er glücklich ist und bei uns bleiben möchte. Darauf sind wir sehr stolz und freuen uns, so viel Vertrauen von Johann zu bekommen. Er hat schon viele wunderbare Dinge in unser Team gebracht, so viel Freude und Stimmung. Ich bin mir sicher, das Beste liegt noch vor uns, denn was er bislang gezeigt hat ist wirklich beeindruckend. Ich danke Johann´s Manager Laurent Fellon für seine großartige Unterstützung, denn so wie Johann fährt, scheint dieser sich wirklich gut um ihn zu kümmern und ihm geholfen zu haben, sich zu dem Fahrer, der er jetzt ist, entwickelt zu haben. Wir freuen uns ZF weiterhin bei uns zu haben. Z für Zarco und F für Fellon. Außerdem können wir nun bereits schauen, welche Partner uns im kommenden Jahr unterstützen werden. Ich danke Johann und Laurent und wir hoffen, dass diese Neuigkeiten zu seinem Heim- Grand Prix helfen werden, ihn zu motivieren.“

Support for this video player will be discontinued soon.

Zarco on a mission: superstar rookie sets sights on home GP

 

 

Empfehlungen