Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By Repsol Honda Team

Pedrosa: „Ich wusste, wie hart es werden würde.“

Der Repsol Honda Pilot sah auch zum #FrenchGP das Podium und übernimmt zweiten Platz in der Meisterschaft

Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) fuhr auch zum HJC Helmets Grand Prix De France eine sagenhafte Performance und erzielte einen Podestplatz. Nachdem Pedrosa am Samstag zunächst das Qualifying 1 durchlaufen musste, startete er zum Rennen am Sonntag vom 13. Startplatz aus.

Profitiert durch Rossi´s Sturz in der letzten Runde, schaffte es der Honda Pilot auf den dritten Rang im Feld und kann damit weitere Punkte für die Meisterschaft verbuchen. Nach dem Wochenende auf dem Bugatti Circuit steht der Spanier mit 68 Punkten auf Rang zwei der Meisterschaft.

Dani Pedrosa:
„Ich bin super glücklich über dieses Rennen, denn ich wusste wie hart es werden würde. Wir starteten das Rennen von so weit hinten und dadurch stand ich so unter Druck es gut zu machen und die richtige Pace zu finden. Ich bin wirklich aggressiv gefahren und habe einige gute Moves hingelegt. Ich war auch mit meiner Pace zufrieden, habe versucht keine Fehler zu machen und landete auf dem vierten Rang. In der letzten Runde stürzte dann Valentino, woraufhin ich dann den dritten Platz erntete, das war sehr gut für mich, denn nach gestern habe ich das gebraucht. Ich danke meinem ganzen Team und wünsche alles Gute für Nicky und seine Familie.“ 

Empfehlungen