Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Vorreiter Mir bereit der Moto3™ in Mugello einzuheizen

Die Meisterschaftsführung wuchs in Frankreich, doch es ist Fenati´s Heimstrecke

Nach einem dramatischen Auftakt zum Moto3™ Rennen in Le Mans, nutzte Joan Mir (Leopard Racing) das verkürzte 16 Runden Rennen, um seine Meisterschaftsführung und den Kampf um den Titel mit 34 Punkten auszubauen. Polesitter Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3) stürzte, sowie auch der Führende des Rennens, Romano Fenati (Marinelli Rivacold Snipers). Doch Mugello ist Fenati´s Heimstrecke und der willensstarke Italiener wird nicht kampflos aufgeben.

Auch Martin wird versuchen Mir´s Lauf zu stoppen, genau wie Jerez Gewinner Aron Canet (EG 0,0), nun Dritter in der Meisterschaft, und John McPhee (British Talent Team). Nach einem eher verhaltenen Start in die Saison, wird auch Del Conca Gresini Moto3 Pilot Fabio Di Giannantonio angreifen, der sich nach einer Schlüsselbeinfraktur in der Vorsaison erholt hat und nun als Sechster in der Meisterschaft starten wird.

Doch noch nicht genug mit den Italienern, denn auch Andrea Migno (Sky Racing Team VR46) wird, nachdem er als Siebenter die KTM Fraktion anführt, neben Teamkollegen Nicolo Bulega zu deren Heimrennen angreifen. Enea Bastianini (EG 0,0) und Niccolo Antonelli (Red Bull KTM Ajo) werden auch, bereit zu kämpfen, nach einem weiteren Kapitel in ihrem bisherigen Saisonverlauf suchen, bei dem es wohl keinen besseren Ort gibt als Mugello.

Die italienische Präsenz der Moto3™ Starter ist eine wahre Armee von Talenten und Mugello eine Heimstrecke wie viele andere auch. Doch werden die Lokalmatadoren die Flagge fahren oder werden Mir und Martin Teil der Party sein und ihnen die Tour vermasseln?

 

Empfehlungen