Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Keine weiteren, medizinischen Komplikationen für Rossi

Nach seinem MotoCross-Sturz vom gestrigen Tag, konnte sich Valentino Rossi in den vergangenen 12 Stunden schon gut erholen.

Gestern Abend war Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi mit Traumata ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem der Italiener beim MotoCross-Training gestürzt war.

Der 38-Jährige verbrachte die Nacht im Ospedale Infermi Krankenhaus von Rimini und wurde heute Morgen erneut von Ärzten untersucht. Rossi sagte, dass die Schmerzen nachgelassen hätten. Valentino wird noch in den nächsten 12 Stunden Schmerzmittel erhalten und wird dann im Laufe des Tages weitere Routineuntersuchungen durchlaufen. Wenn diese gut aussehen, könnte er noch heute aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Empfehlungen