Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: “Die heutigen Sessions waren sehr wichtig.“

Zu seinem Heimrennen hat der Italiener noch immer mit starken Schmerzen zu kämpfen, doch beißt sich durch das Wochenende

Auch der Lokalmatador Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) nahm am heutigen freien Training unter der toskanischen Sonne teil, um zu seinem ersten Heimrennen der Saison vor seinen Fans zu begeistern. Noch immer muss er sich von seinem Unfall bei einem Motocross- Training erholen, fuhr jedoch 15 Runden und testete einige Einstellungen auf seiner YZR-M1. Am Morgen schaffte es der Italiener auf den 15. Rang

Im zweiten freien Training am Nachmittag konnte sich der neunfache Weltmeister verbessern und nutzte dieses um Feinabstimmungen an seinem Bike vorzunehmen. Mit 0,513 Sekunden schneller als zum FP1, schaffte er es auch den 14. Rang.

Valentino Rossi:
„Die heutigen Sessions waren sehr wichtig, um den tatsächlichen Zustand meiner körperlichen Fitness zu erfahren. Heute Morgen habe ich stark darunter gelitten und hatte Schmerzen, vor allem unter Beschleunigung. Heute Nachmittag war es dann ein wenig besser. Ich hatte vor allem mit meiner Atmung zu tun, denn ich bin noch nicht wieder 100% fit. Wir hoffen, dass wir morgen und Sonntag die Situation verbessern können. Der Freitag ist meistens der schwierigste Tag, wir haben zwar gelitten, doch wir haben es versucht.“