Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: „Dieser zweite Platz ist sehr wichtig für morgen.“

Der Italiener patzte zum FP4, doch fuhr ein starkes Q2, sodass er das morgige Rennen vom zweiten Startplatz aus bestreiten wird

Zum heutigen FP3 des #ItalianGP war der Italiener Valenino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) Schnellster. Im FP4 patzte er und stürzte. Dank einer bis dato schnellen Zeit konnte er jedoch das Q1 umgehen und direkt das Q2 bestreiten. Auch wenn er noch mit Schmerzen nach seinem Motocross- Unfall zu kämpfen hatte, fuhr er eine beeindruckende Rundenzeit, die ihn für das morgige Rennen auf dem Autodromo del Mugello, aus der ersten Startreihe starten lässt.

Valentino Rossi:
„Wir machten einen großen Schritt von gestern auf heute. Meine physische Kondition und das Setting des Bikes verbesserte sich. Heute Morgen waren wir sehr konkurrenzfähig, doch es war sehr sehr knapp im Vergleich zu den anderen. Leider passierte mir dieser Fehler im FP4, ich kam sehr weit in den Dreck und rutschte. Auch aus diesem Grund ist dieser zweite Platz sehr wichtig, auch für das morgige Rennen.“