Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Viñales: „Der Hinterreifen war sehr rutschig.“

Als Polesitter wird der Spanier zum Rennen des #ItalianGP an den Start gehen

Maverick Viñales nutzte die Trainings, um das perfekte Setup für das Rennen auf dem Autodromo del Mugello zu finden. Im FP4 fand er sich zwar nur auf dem achten Rang wieder, erreichte aber sein Ziel ein gutes Setup zu finden. Mit diesem Setup erreichte er im Qualifying2 schließlich die Pole- Position. Damit wird der derzeitige Championship Leader das Rennen von der Spitzenposition aus beginnen.  

Maverick Viñales:
„Es war wirklich hart unter diesen Bedingungen die Pole zu erreichen, denn der Hinterreifen war sehr rutschig. Ich ging von der Bremse und versuchte den Speed in den Kurven zu kontrollieren. Ich bin so glücklich, das Bike funktionierte sehr gut und das Team hat eine tolle Arbeit geleistet. Im FP4 haben wir bereits einen Schritt nach vorn gemacht mit unserem Setup, also werden wir auch morgen ein anderes Setup versuchen, um uns nochmal verbessern zu können.“