Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By Ducati Team

Dovizioso: „Für mich wurde heute ein Traum wahr.“

Der Ducati Pilot gewann den #ItalianGP in Mugello, obwohl er sich körperlich nicht top fit fühlte

Es war sein Traum, sein größter Wunsch und am Ende seine Motivation, die dem Italiener den Heimsieg auf dem Autodromo del Mugello einbrachte. Mit diesem Erfolg erzielte Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso den dritten Sieg in seiner MotoGP™ Karriere und den ersten Sieg unter trockenen Bedingungen.

Nachdem der Italiener aus der ersten Startreihe das Rennen begann, kämpfte er von Anfang an um den Sieg mit. Die Lokalmatadoren Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) und Danilo Petrucci (OCTO Pramac Team), sowie der Spanier Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), waren dabei seine größten Herausforderer. Obwohl ‚DesmoDovi‘ körperlich ein wenig angeschlagen war, hatte er die Willenskraft und nötige Pace sich an die Spitze des Feldes zu setzen und einen sicheren Sieg einzufahren. Das Besondere: Andrea Dovizioso ist damit der erste Italiener, der unter der Hand eines italienischen Herstellers in Italien einen Sieg erzielen konnte. Außerdem platziert er sich dank der 25 Punkte, auf Rang zwei in der Meisterschaft.

Andrea Dovizioso:
„In der letzten Runde gingen mir so viele Dinge und Emotionen durch den Kopf. Vor dem Rennen fühlte ich mich nicht so stark, doch ich erhielt eine unglaubliche Unterstützung von Ducati und den ganzen Fans. Das Team arbeitete so gut und ich wollte den Sieg unbedingt. Für mich wurde der Traum eines jeden italienischen Fahrers wahr.“