Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Pasini mit ersten Moto2™ Sieg zum #ItalianGP

Der Italiener ist der Gewinner des Gran Premio d´Italia Oakley, Lüthi und Márquez positionieren sich neben ihm auf dem Podium

Bei angenehmen 22°C Lufttemperatur und leicht bewölkten Himmel, begann das Rennen der Moto2™ Piloten auf dem Autodromo del Mugello unter hervorragenden Bedingungen. Anders als in der Leichtgewichtklasse zuvor, zog sich das Feld der Zwischenklasse relativ schnell auseinander und sah nahezu das gesamte Rennen drei Piloten in einem heißen Battle um den Sieg.

Italtrans Racing Pilot Mattia Pasini konnte dieses Battle letztlich für sich entscheiden und den harten Kampf mit Thomas Lüthi (CarXpert Interwetten) und Alex Márquez (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS), die Platz zwei und drei erreichten, gewinnen. Damit erzielte er seinen ersten Sieg seit 2009 und auch seinen ersten Moto2™ Sieg.

Der derzeitige Championship Leader Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) fuhr auf einen sicheren vierten Rang. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) komplettierte die schnellsten Fünf des toskanischen Circuits.

Luca Marini (Forward Racing Team) und Dominique Aegerter (Kiefer Racing) belegten den sechsten und siebenten Rang.

Simone Corsi (Speed Up Racing), Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2) und Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) beendeten das Rennen auf Rang acht bis zehn.

Der Deutsche Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) verpasste knapp die Top Ten und fuhr auf den elften Rang. Sein Teamkollege Sandro Cortese schaffte es lediglich auf Rang 19.

Stefano Manzi und Francesco Bagnaia (Sky Racing Team VR46) stürzten und konnten das Rennen nicht beenden.

Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) und Lorenzo Baldassarri (Forward Racing Team) stürzten beide, nach einem Fahrfehler durch den Italiener. Dies ist bereits das zweite Mal in drei Rennen, dass der Japaner durch einen anderen Fahrer unverschuldet zu Fall kam.

Der Tech3 Racing Pilot Xavi Vierge konnte nach seinem Sturz im gestrigen Qualifying am Rennen nicht teilnehmen, da er noch immer leichte Atembeschwerden hat, welche ihm seine Performance erschweren könnten. Auf Empfehlung seines Arztes hin, entschied sich der Spanier die kommenden Tage zu nutzen, um sich auf sein Heimrennen in Catalunya am kommenden Wochenende vorzubereiten und vollständig zu genesen.

Vom 09.-11.Juni, wird die nächste Saisonstation für die Fahrer der Moto2™ ausgetragen. Die Zwischenklasse wird das siebente Saisonrennen auf dem Circuit de Barcelona- Catalunya, zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya bestreiten.

Empfehlungen