Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

'DesmoDovi' mit zweiten Sieg in Folge

Der Ducati Pilot setzte sich gegen die Lokalmatadoren Márquez und Pedrosa durch

Ganze 25 Runden hatten die Fahrer der MotoGP™ zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya unter der spanischen Sonne zu bestreiten. Mit über 30°C Lufttemperatur wurde nicht nur den Fahrern, sondern auch den Maschinen, besonders den Reifen einiges abverlangt. Die perfekte Reifenwahl galt es zu finden, um über das gesamte Rennen den bestmöglichen Grip zu behalten. Nachdem sich die Lokalmatadoren des Repsol Honda Teams Marc Márquez und Dani Pedrosa um den Sieg duellierten, mischte plötzlich der Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso, der schon vergangene Woche das Rennen in Mugello für sich entscheiden konnte, unter das Honda Duo und setzte sich prompt vor die beiden. Halten konnte er diese Position bis zum Überqueren der Ziellinie und holte sich damit den zweiten Sieg in Folge mit seinem Ducati Team. Dies ist der 4. MotoGP- Sieg des Italieners und der 13. seiner bisherigen Karriere. Außerdem ist dies das zweite Jahr in Folge, dass die spanischen Lokalmatadoren den Sieg ihres Grand Prix an einen italienischen Fahrer abtreten müssen. Im letzten Jahr war es Valentino Rossi, der ihn sich streitig machte.

Support for this video player will be discontinued soon.

#CatalanGP: MotoGP™ in Slow-Motion

Der amtierende Weltmeister Marc Márquez erzielte den zweiten Rang vor seinem Teamkollegen Dani Pedrosa. Damit verteidigen die beiden Spanier ihre jeweiligen Positionen vom Vorjahr.

Jorge Lorenzo (Ducati Team) versuchte zunächst die Führung zu übernehmen und platzierte sich unter den Top Drei des Feldes. Nachdem er schließlich auf den achten Rang zurückfiel, sammelte erneute Energie und konnte das Rennen schließlich auf dem vierten Platz beenden.

Support for this video player will be discontinued soon.

#CatalanGP: Die Pressekonferenz zum Rennen

Der Deutsche Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) lieferte sich ein starkes Duell mit den schnellsten drei Fahrern des Feldes und konnte über mehrere Runden um einen Top Drei Platz mitkämpfen. Letztlich hatte er einige ersichtliche Probleme mit seinen Reifen und fiel zurück auf den fünften Rang. Sein Teamkollege Johann Zarco knöpfte ihn diesen schließlich in der letzten Runde ab und schob ihn damit auf Rang sechs. Dennoch lieferte er eine starke Performance.

Alvaro Bautista (Pull&Bear Aspar Team) erreichte den siebenten Platz, während hinter ihm der neunfache Weltmeister Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) ein nahezu einsames Rennen bestritt und den achten Rang erzielte. Sein Teamkollege Maverick Viñales erlebte ein schwieriges Wochenende zu seinem Heimrennen und beendete den Tag auf dem zehnten Platz. Vor ihm positionierte sich Hector Barbera (Reale Avintia Racing) auf Rang neun.

Support for this video player will be discontinued soon.

#CatalanGP: Zarco vs. Rossi in 360!

Der LCR Honda Privatier- Pilot Cal Crutchlow erzielte den elften Rang und hatte ebenso ein hartes Wochenende zu bestreiten.

Ducati Team Pilot und Mugello- Podestfahrer Danilo Petrucci fuhr eine starke Pace und setzte sich an den vierten Rang, als er schließlich stürzte und das Rennen nicht beenden konnte. Jack Miller (EG 0,0 Marc VDS) stürzte ebenso im Rennen. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) schied mit technischen Problemen aus. 

Das nächste Rennen der MotoGP Piloten findet am 25. Juni auf dem TT Circuit Assen statt. 

Support for this video player will be discontinued soon.

#CatalanGP: MotoGP™ Rennen

Empfehlungen