Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: „Es war ein guter Testtag"

Der neunfache Weltmeister fand nach dem Test zum Catalan GP ein besseres Gefühl

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) hatte ein hartes Wochenende zum Catalan GP zu verkraften, denn er verpasste den wichtigen Sprung vom Q1 ins Q2, um eine gute Startposition zu erzielen. Folglich startete der Italiener zum Rennen am Sonntag vom 13. Startplatz aus ins Rennen. Beenden konnte er den Tag als Achter. Am Montag fuhr er gemeinsam mit seinem Team einen Testtag auf derselben Strecke und war sichtlich gut gestimmt. Das Team testete zwei neue Fahrwerke und konnte positive Ergebnisse erzielen. Nach knapp 80 Runden beendete Rossi den Tag auf dem zehnten Rang. In Assen in zwei Wochen wird der neunfache Weltmeister erneut versuchen anzugreifen und die neu gewonnenen Erfahrungen umzusetzen.

Valentino Rossi, P10:
„Es war ein sehr guter Testtag, denn wir hatten viele interessante Dinge von Yamaha zu probieren. Ich denke der Tag war gut, denn ich habe viele Dinge gelernt, viel über das Bike und mich, wo ich mich verbessern kann. Am Ende hatte ich ein besseres Gefühl, auch wenn wir nicht alle Probleme beseitigen konnten. Morgen werden wir einen weiteren Test haben und an unserer Arbeit anknüpfen.“

Support for this video player will be discontinued soon.

Stimmen vom offiziellen Test der MotoGP™ in Catalunya


 

Empfehlungen