Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By Team Suzuki Ecstar

  Iannone: „Ergebnis ist weit unter unserem Potential“

Ein enttäuschendes Wochenende für den Team Suzuki Ecstar Piloten Andrea Iannone zum Catalan GP

Der Catalan GP hinterließ im Team Suzuki Ecstar einen bitteren Beigeschmack, als beide Teampiloten keine Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Andrea iannone beendete das Rennen als 16. trotz dass er ein gutes Warm- Up erzielte, hatte er im Rennen Probleme die nötige Pace zu fahren. Auch der mangelnde Grip machte Iannone einige Probleme, sodass er nicht so performen konnte, wie er gern wollte. Die heißen Temperaturen in Montmeló erschwerten die Fahrbedingungen und brachte die Fahrer in so mancher Kurve ans Limit.

Andrea Iannone:
„Wir haben derzeit eine schwierige Zeit zu überstehen, das wissen wir. Einige Rennen waren besser, andere schlechter. Das Einzige was wir wirklich tun können ist weiter an uns zu arbeiten und unser Bestes geben. Das heutige Rennen war sehr schwierig, von Anfang an, denn ich hatte keinen Grip und konnte so auch nicht pushen, denn ich fühlte mich immer wie am Limit. Ich habe zwar versucht die Situation in den Griff zu bekommen ohne zu stürzen, aber das Ergebnis ist unter unseren Erwartungen und unserem Potential.“


 

Empfehlungen