Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Stunden vor
By Ducati Team

  Lorenzo: „Habe in Assen immer gute Ergebnisse eingefahren“

Der Spanier hat gute Erinnerungen an den TT Circuit Assen, besonders an 2013 denkt er gern zurück

Bereits 2010 konnte der Spanier Jorge Lorenzo (Ducati Team) das Rennen auf dem TT Circuit Assen gewinnen. Im Jahr zuvor wurde er Zweiter, 2015 Dritter. Damit hat der Ducati Pilot schon einige Male gezeigt, dass er großes Potential hat, auch auf der meist durch das Wetter herausfordernden Strecke. Der TT Circuit Assen gehört zu den historischen Strecken im Rennkalender und Jorge Lorenzo möchte gern an seine Erfolge anknüpfen.

Seine schönste Erinnerung aber ist das Rennen im Jahr 2013, als er am Freitag im freien Training stürzte, sich das Schlüsselbein brach, nach Barcelona geflogen wurde, um dort operiert zu werden und dann schließlich noch am selben Wochenende, am Sonntag das Rennen mitfuhr und Fünfter wurde.

Mit 59 Punkten belegt der Spanier derzeit den siebenten Platz der Meisterschaftstabelle.

Jorge Lorenzo:
„Das Rennen in Montmeló bewies einmal mehr, dass Ducati durchaus gewinnen kann und ich freue mich wirklich sehr für Dovizioso und das gesamte Team. Wir werden in Assen von Neuen beginnen, doch ich glaube die Desmosedici passt gut zur Strecke. Ich habe bisher in den Niederlanden immer gute Ergebnisse eingefahren, vor allem an 2013 erinnere ich mich zu gut. Es ist immer toll hier zu fahren. Das Wichtigste ist jetzt aber weiterhin so zu arbeiten und uns jedes Wochenende zu verbessern, genau wie in den letzten Rennen.“