Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Stunden vor
By Repsol Honda Team

Márquez: „Assen ist immer eine schwierige Strecke für uns“

...dennoch holte sich der Spanier am ersten Tag P3

Ganze 1,5 Sekunden konnte sich der Spanier Marc Márquez (Repsol Honda Team) vom FP1 des Motul TT Assen, zum FP2 verbessern und fuhr von der 13. zur dritten Position im Feld. Damit dürfte dies ein gelungener Auftakt für den amtierenden Weltmeister zur achten Saisonrunde in den Niederlanden gewesen sein.

Mit einem guten Gefühl absolvierte Márquez die ersten Runden auf dem historischen Circuit und ist gespannt, was der morgige Tag für ihn und sein Team bringen wird.

Marc Márquez:
„Assen ist immer eine schwierige Strecke für uns, gerade weil unser Bike in den Kurven sehr instabil ist. Doch wir arbeiten daran und werden ein gutes Setup finden. Wir konnten uns vom FP1 zum FP2 verbessern und darüber freue ich mich. Dennoch müssen wir stark an uns arbeiten, denn die Yamaha Fahrer, besonders Viñales, sind sehr stark hier. Wir werden sehen was das Wetter morgen bringt, welche Bedingungen wir haben, doch wir werden versuchen 100% zu geben.“

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez: "Unser Motorrad ist in schnellen Kurven instabil"