Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By Monster Yamaha Tech3

Folger: „Ich glaube wir sind für alles gewappnet“

Der Deutsche schaffte im heutigen Q2 eine beeindruckende sechste Zeit

Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) erzielte zum heutigen Q2 des Motul TT Assen sein bislang bestes Quali- Ergebnis der Saison und fuhr auf den sechsten Rang. Damit startet der Deutsche zum morgigen Rennen von der zweiten Startreihe aus und hofft auf ein gutes Ergebnis.

Jonas Folger:
„Ich bin wirklich happy mit diesem Ergebnis, denn um ehrlich zu sein, war ich sehr nervös, wie das Qualifying heute wohl werden würde. Zu Beginnn des Tages heute regnete es, da habe ich mich nicht sehr sicher gefühlt und als ich dann hörte, dass es auch zum Q2 regnen sollte, war ich ein wenig beunruhigt. Am Ende haben wir ein paar Verbesserungen vorgenommen, welche auch mein Feeling verbessert haben. In meiner letzten Runde konnte ich eine gute Zeit fahren und wurde schließlich Sechster. Es scheint so, als würde es morgen zum Rennen trocken bleiben, das wäre das was ich mir wünschen würde. Ich habe eine gute Pace im Trockenen und wir haben bereits einige gute Rundenzeiten. Ich möchte mir trotzdem nicht zu viele Gedanken darüber machen, was wird, denn ich glaube wir sind für alles gewappnet.“