Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By Mahindra Racing

Mahindra Racing zieht sich aus Moto3™ zurück

Der indische Hersteller Moto3™ wird nach zahlreichen Erfolgen im Vorjahr Ende der 2017er Saison die Teilnahme an der Serie beenden

Tags Moto3, 2017

Dieser Schritt, veröffentlicht durch die USD19 billion Mahindra Group, ist das Ergebnis einer strategischen Veränderung durch Mahindra Racing, welche nun ihren Fokus auf Rennen durch elektrische Fahrzeuge legen.

Im Jahr 2011 trat Mhindra der MotoGP™ bei, um deren technologische Kompetenz und Markenwiedererkennung bei Zweirädern zu steigern. In kurzer Zeit machte sich Mahindra in der starkumkämpften Moto3™ Klasse einen Namen durch deren MGP3O Rennmaschine und sammelte 13 Podien, davon drei Siege, gegenüber den anderen schon länger etablierten Herstellern.

Die Mahindra MGP3O wird weiterhin in der Moto3™ World Championship fahren, bis zum Ende der 2017er Saison und erhält bis dato die vollständige Unterstützung durch Mahindra Racing für das herstellerbasierte Aspar Team und deren beiden Abnehmer CIP und Peugeot Saxoprint.

Die Teilnahme an Formula E Rennen ist etwas kritisch mit dieser Strategie, durch EV Technologie, welche extra für Rennstrecken entwickelt wurde, die dennoch das Potential besitzt ihren Weg in die elektronischen Straßenautos zu finden. EV 2.0 wird Mahindra dahingehend sehen, Investitionen zu tätigen, um den Hersteller aufzustocken und neue elektronische High- End Power- Trains zu entwickeln.

“Formula E unterstützt uns mit einer exzellenten internationalen Plattform, um die Wahrnehmung der Mahindra Group, unsere technologischen Möglichkeiten und unsere beweglichen Lösungen auf einer weltweiten Skala zu steigern,” erklärte Ruzbeh Irani, Mahindra Group’s President of Group Communications & Ethics, and Chief Brand Officer.

“Unsere strategische Überprüfung von Mahindra Racing und Mahindra´s Zweiradgeschäft, brachte uns zu der Entscheidung den Rückzug aus der MotoGP zu volziehen. Es war eine gewaltige Reise und wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in unserem Erfolg während den sieben Jahren unterstützt haben.”

Die Mahindra MGP3O wird weiterhin in der Moto3™ World Championship fahren, bis zum Ende der 2017er Saison und erhält bis dato die vollständige Unterstützung durch Mahindra Racing für das herstellerbasierte Aspar Team und deren beiden Abnehmer CIP und Peugeot Saxoprint.