Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By Octo Pramac Racing

Petrucci: „Es gab keine blaue Flagge“

Zwar enttäuscht über den verpassten Sieg, ist der OCTO Pramac Racing Pilot dennoch froh über seinen zweiten Platz zum #DutchGP

Nur ganz knapp verpasste der Italiener Danilo Petrucci (OCTO Pramac Racing) den Sieg zum Motul TT Assen, doch von Anfang an zeigte er eine beeindruckende Pace und hielt an der Spitze des Feldes fest.

Nach einem intensiven Duell um den Sieg mit Rivalen Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP), musste sich der Mugello- Podestfahrer geschlagen geben und fuhr auf den zweiten Platz. Enttäuscht über den verpassten Sieg, ärgert sich der Italiener außerdem über die fehlende blaue Flagge, welche beim Überrunden von Barbera und Rins hätte gezeigt werden müssen.

Danilo Petrucci:
„Ich habe das gesamte Rennen den Sieg vorbereitet, besonders dann als es nur noch mich und Vale gab. Im letzten Sektor war ich etwas schneller und in der letzten Runde dann bei der Schikane fanden wir Barbera und Rins, doch es gab keine blaue Flagge. Dann habe ich Valentino verloren und wir fuhren dann fast zeitgleich über die Ziellinie. Ich bin happy, aber ich wollte gewinnen. Ich weiß nicht, wir kämpfen immer um den Sieg mit aber wenn es drauf ankommt, gibt es keine blaue Flagge. Naja ich bin happy.“