Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By motogp.com

Rossi mit 10. Sieg zum Motul TT Assen

Der Italiener erzielte zum Rennen des #DutchGP seinen 115. Grand Prix- Sieg, Petrucci und Márquez dahinter, Dovi neuer Championship Leader

An diesem Wochenende stand für die Fahrer der MotoGP™ World Championship die achte Saisonstation, Motul TT Assen, auf dem Programm. Inmitten der Niederlande befindet sich der legendäre und historische TT Circuit Assen, auf dem seit 1949 die Motorradrennen der beliebten Serie ausgetragen werden.

Zum heutigen Rennen der Königsklasse wurde den Fans und Zuschauern Rennaction der Spitzenklasse geboten, die Bedingungen für die Fahrer waren indes sehr wechselhaft und boten ihnen einen Mix aus trockenen, sowie nassen Streckenabschnitten.

Support for this video player will be discontinued soon.

#DutchGP: Die Pressekonferenz zum Rennen

Nach einem atemberaubenden Duell, war es schließlich Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP), der sich den Sieg holte. Dieser bedeutete den 10. Sieg auf dem TT Circuit Assen, sowie den 115. Grand Prix Sieg seiner Karriere. Sein Herausforderer Danilo Petrucci (OCTO Pramac Racing) beendete den Kampf als Zweiter und sicherte sich damit sein zweites Podium nach drei Rennen in Folge. Marc Márquez (Repsol Honda Team) schaffte es nach einem unglaublichen Duell mit Cal Crutchlow (LCR Honda) auf den dritten Platz. Crutchlow wurde Vierter und verpasste nur um wenige Hundertstel das Podest.

Andrea Dovizioso (Ducati Team) verpasste die Chance auf einen Hattrick und erzielte den fünften Platz. Mit diesem Ergebnis platziert sich der Italiener nun mit 115 Punkten als Championship Leader in den Standings.

Der Gewinner vom Vorjahr Jack Miller (EG 0,0 Marc VDS) schaffte es auf den sechsten Platz, hinter ihm positionierte sich Karel Abraham (Pull&Bear Aspar Team) auf sieben und Loris Baz (Reale Avintia Racing) auf acht.

Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar) wurde Neunter, Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) komplettierte die Top Ten. Sein Bruder Pol (Red Bull KTM Factory Racing) fuhr hinter ihn auf den elften Rang. Tito Rabat (EG 0,0 Marc VDS) überquerte als Zwölfter die Ziellinie, hinter ihm fand sich Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) auf Rang 13 wieder.

Support for this video player will be discontinued soon.

#DutchGP: MotoGP™ in Slow-Motion

Der Polesitter Johann Zarco (Monster Yamaha Tech3) führte zunächst über mehrere Runden das Rennen an, bis er schließlich nach dem Schwenken der weißen Flagge in die Box fuhr, um sein Bike zu tauschen und auf Grund zu hoher Geschwindigkeit in der Boxengasse, eine Zeitstrafe erhielt.

Jorge Lorenzo (Ducati Team) wurde 15., hinter ihm platzierten sich Hector Barbera (Reale Avintia Racing) und Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) auf 16 und 17.

Der Deutsche Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) beendete das Rennen nicht, Scott Redding (OCTO Pramac Racing), Alvaro Bautista (Pull&Bear Aspar Team), Bradley Smith (Red Bull KTM Factory Racing), Sam Lowes (Aprilia Racing Team Gresini) ebenso nicht. Maverick Vinales stürzte und sah die Ziellinie ebenso nicht.

Support for this video player will be discontinued soon.

#DutchGP: MotoGP™ Rennen