Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By Monster Yamaha Tech 3

Folger: „Ich freue mich über meine Platzierung für morgen“

Der Monster Yamaha Tech3 Pilot konnte dank einer starken Pace eine gute Platzierung für das Rennen zum #GermanGP erzielen

Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) fuhr schon in den Freitagssessions zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland solide Zeiten. Am Samstag zum FP3 fuhr er die drittschnellste Zeit. Damit hatte der Deutsche seinen Platz im Q2 sicher.

Dort fuhr er abermals mit einer beeindruckenden Pace über den sächsischen Asphalt und erzielte damit den fünften Startplatz für das morgige Rennen.

Jonas Folger:
„Ich freue mich über meine Quali-Platzierung für morgen, doch die Situation war sehr schwierig durch das Wetter und sie war ähnlich wie in Assen. Trotzdem haben wir einen wirklich guten Job geleistet, sowohl im Trockenen, als auch im Nassen. Auch das FP3 lief gut und so konnte ich ein gutes Qualifying 2 fahren. Es gelang mir eine solide Rundenzeit zu fahren, hinter Márquez und ich fühlte mich wohl in den vielen Kurven. Bislang haben wir alles richtig gemacht und ich blicke wirklich optimistisch auf morgen. Ich denke ich kann eine gute Zeit hier zu meinem Heim-Grand Prix verbringen.“

Empfehlungen