Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Moto3™: Mir mit Sieg zum #GermanGP

Der Spanier sichert sich in der vorletzten Kurve den Sieg, Fenati und Ramirez dahinter

Das Rennen der Moto3™ Piloten zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland bot sowohl für Fahrer, als auch für Fans und Zuschauer am Sonntag auf dem Sachsenring beste Wetterbedingungen. Mit 20°C Lufttemperatur und nur leicht bewölktem Himmel, startete die Lightweight- Klasse in das letzte Rennen vor der Sommerpause.

Nachdem Romano Fenati (Marinelli Rivacold Snipers) über mehrere Runden das Feld anführte, war es schließlich Joan Mir (Leopold Racing), der sich im letzten Sektor, bis über die Ziellinie hinaus, an die Spitze setzte. Fenati verpasste damit eine weitere Chance auf einen Sieg, nachdem er letztmals in Austin als Gewinner auf dem Podium stand, den zweiten Platz hatte er dennoch sicher. Marcos Ramirez (Platinum Bay Real Estate) hingegen erzielte das erste Podium seiner Karriere und fuhr auf den dritten Platz.

Nicolò Bulega (Sky Racing Team VR46) verpasste das Podium und fuhr auf den vierten Rang. Hinter ihm komplettierte der Deutsche Philipp Öttl (Südmetall Schedl GP Racing) die schnellsten Fünf, nachdem er vom siebenten Startplatz aus ins Rennen ging. Mit einer starken Pace behauptete sich Öttl auf seiner Heimstrecke und konnte seine Startposition verbessern.  

Enea Bastianini (Estrella Galicia 0,0) erzielte den sechsten Platz, hinter ihm fuhr der Belgier Livio Loi (Leopard Racing) auf sieben.

Bo Bendsneyder (Red Bull KTM Ajo) schaffte es, sich auf dem achten Rang zu platzieren, sein Teamkollege Danny Kent stürzte nur wenige Runden nach Beginn des Rennens. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) fuhr vor Darryn Binder (Platinum Bay Real Estate) auf den neunten Rang.

#ForeverForward League presented by Dunlop™

Fabio Di Giannantonio (Del Conca Gresini Moto3) absolvierte das Rennen auf dem elften Platz, hinter ihm fanden sich Juanfran Guevara (RBA BOE Racing), Adam Norrodin (SIC Racing Team), Jules Danilo (Marinelli Rivacold Snipers) und Marco Bezzecchi (CIP) wieder.

Andrea Migno (Sky Racing Team VR46) fand sich auf dem 16. Platz wieder.

John McPhee (British Talent Team), Tony Arbolino (SIC58 Squadra Corse), und Gabriel Rodrigo (RBA BOE Racing Team) stürzten.

Der Polesitter Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) konnte seine Startposition nicht verteidigen, er stürzte ebenso. Damit verliert Canet den zweiten Platz in der Championship an Romano Fenati.

Auch die Amazone des Feldes Maria Herrera (AGR Team) stürzte, konnte das Rennen jedoch beenden.

Das komplette Qualifying mit dem VideoPass noch einmal sehen- und alle Sessions vom #GermanGP live oder OnDemand. Hinzu kommen die vielen Extra- Features.

#GermanGP: Moto3™ Rennen

Empfehlungen