Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By Red Bull MotoGP Rookies Cup

Ein Augenzwinkern ändert alles- Red Bull Rookies in Brünn

Auch die jungen Talente des Red Bull Rookies Cup starten in ihre zweite Saisonhälfte

So wie die Red Bull MotoGP Rookies Cup Saison in ihre zweite Hälfte startet, zählt plötzlich jede Runde vor dem siebten und achten Rennen in Brünn, in der Tschechischen Republik am kommenden Wochenende.

Jeder Punkt zählt für den türkischen Newcomer Can Öncü, der die Tabelle mit 107 Punkten anführt. Hinter ihm platziert sich der 16-jährige Alex Viu mit 93 Punkten mit dem Wissen, dass er seinen Gegner, der drei der letzten vier Rennen für sich entschied, noch vor sich hat.

Podien und Herausforderungen

Viu war im vergangenen Jahr neun Mal auf dem Podium zu sehen und wurde Zweiter im Titelkampf. Schon vier Mal hat er es in diesem Jahr aufs Treppchen geschafft und möchte nicht, dass sich das Pech vom nassen Sachsenring Rennen 1 wiederholt.  

Während sich Viu daruf konzentriert Can Öncü zu schlagen, gibt es da auch noch dessen Bruder Deniz Öncü, der darauf absieht, seinen Geburtstag mit einem weiteren Sieg, nach dem Erfolg auf dem Sachsnering zu krönen.

Sowohl schnell als auch konstant

Stets in der Nähe des Podiums befindet sich auch Kazuki Masaki. Der 16-jährige Japaner sicherte sich drei dritte Plätze, einen zweiten, einen fünften und einen zehnten Platz und liegt damit auf Rang drei des Titelkampfes. Damit ist er der stärkste Japaner seit Ai Ogura sich den Ellbogen im Rookies Cup brach. Der 16-jährige erholte sich und wird in Brünn wieder am start stehen, um seinen bislang zweiten und vierten Platz von Spanien auszubauen.  

Unfortunately, missing four races has all but crippled Ogura’s title aspirations as he has only 33 points, the same number as fellow injury returneeDer 15-jährige Tscheche Filip Salač begann das Jahr mit einem vierten und zweiten Platz, bevor er die nachfolgenden vier Rennen durch ein gebrochenes Bein verpasste. Doch auch er wird in Brünn wieder am Start stehen, sofern der medizinische Leiter sein OK gibt.  

Ein langer Weg zu gehen

Auch andere Piloten stehen dem vorderen Trio nichts nach und zeigen, dass in den noch sieben Rennen noch alles offen ist. Omar Bonoli wird von Rennen zu Rennen schneller und fuhr im zweiten Rennen in Deutschland auf den vierten Platz. Dieselbe Position spiegelt sich auch in der Titeltabelle wieder.

Deniz Öncü ist Fünfter und liegt nur zwei Punkte hinter Bonoli und 59 entfernt von seinem Bruder. Mit zwei Punkten liegt er vor Matthias Meggle, der gerade 17 wurde, genau wie sein Landsmann Kevin Orgis, der sich jedoch derzeit auf dem neunten Rang befindet.  

Die Strecke in Brünn ist eine ganz andere, als Assen oder der Sachsenring, bietet viel mehr Platz zum Überholen und ist ein großartiger Austragungsort, um die zweite Saisonhälfte einzuläuten.

 

Empfehlungen