Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Viñales happy mit neuer Verkleidung

Championship Herausforderer fühlt sich nach P3 zum Test in Brno besser

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Maverick Viñales beendete den Test in Brno als Dritter, nachdem er sogar die Zeitenliste anführte. Er fuhr ganze 69 Runden, die Schnellste davon mit 1:55,335 Minuten.

Neben dem Testen einer neuen aerodynamischen Verkleidung, Carbon Gabeln und Verbesserungen hinsichtlich der Beschleunigung, ließ der Spanier das Testen der 2018er Reifen, welche Michelin zum Test mitbrachte aus. Er wollte sich lieber auf die derzeitigen Gummis konzentrieren.

Maverick Viñales, P3: 
„Wir testeten eine neue Verkleidung, um unsere Beschleunigung zu verbessern. Das ist in Österreich sehr wichtig, wenn man eine gute Rundenzeit erzielen will. Wir haben uns verbessert und ich hatte ein sehr gutes Gefühl. Außerdem testeten wir neue Settings mit der Elektronik. Ich freue mich sehr. Die Carbongabeln sind viel leichter, doch der Effekt war nicht der, den wir erwartet hatten. Wir werden das in Österreich probieren und sehen wie es funktioniert. Die Reifen testeten wir nicht, da ich das Feeling für die derzeitigen Reifen behalten möchte.“

 

Empfehlungen