Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

#AustrianGP: Fakten und Statistiken der MotoGP™

motogp.com mit einigen interessanten Fakten über die Fahrer der Königsklasse

  • Marc Marquez gewann die letzten zwei MotoGP Rennen- seit dem Auftakt Rennen 2014 hat er nicht mehr drei oder mehr aufeinanderfolgende Rennen gewonnen.

 

  • Marquez stand zu den letzten vier Rennen auf dem Podium. Dies ist seit seinem Sieg zum Finalrennen 2015 und dem Sieg der vier Auftaktrennen 2016, mit drei aufeinanderfolgenden Top Drei Plätzen, der längste Marsch.

 

  • Es war die 41. Pole- Position für Marquez in Brno zu seinem 82. MotoGP Start. Das machte eine 50% Pole- Erfolgsquote für den Spanier. Im Vergleich zu Marquez erzielten andere Fahrer folgende Quoten: Jorge Lorenzo – 23.5%, Valentino Rossi – 18.1%, Dani Pedrosa – 15.7%.

 

  • Nach dem Czech Grand Prix verteidigt Maverick Viñales seinen Rekord, entweder Erster oder Zweiter in der Championship Tabelle zu sein.

 

  • Maverick Viñales’ Dritter Platz in Brno war sein 49. Podium über die drei Grand Prix Klassen. Sollte er in diesem Jahr noch ein weiteres Podium erzielen, ist er der fünftjüngste Fahrer, der den Meilenstein erreicht hat 50 Grand Prix Podien zu erzielen. Vor ihm positionieren sich lediglich: Marc Marquez, Dani Pedrosa, Jorge Lorenzo und Valentino Rossi.

 

  • Nach seinem sechsten Platz in Brno, sicherte sich Andrea Dovizioso einen Punkterekord von 133 Punkten der ersten 10 Rennen der Saison 2017; dies ist der höchste Punktestand, den ein Ducati Pilot bislang nach den ersten zehn Rennen erzielt hat, ach Casey Stoner mit 150 Punkten 2009.

 

  • Der Red Bull Ring in Österreich ist der einzige Circuit im Rennkalender, auf dem Valentino Rossi bislang noch kein Podium in der Königsklasse erzielt hat. Bislang sicherte er sich auf 26 verschiedenen Circuits ein Podium, bis auf den Red Bull Ring und: Donington, Estoril, Indianapolis, Istanbul, Laguna Seca, Rio, Shanghai, Suzuka und Welkom. Holt sich der Italiener noch ein weiteres Podium auf einem anderen Circuit, schlägt er den Rekord von Mike Doohan in der Königsklasse.

 

  • Genau wie Rossi, stand auch Dani Pedrosa schon auf allen Podien des derzeitigen Rennkalenders, außer auf dem Red Bull Ring. Sollte ihm dies am Wochenende gelingen, ist es sein 23. Circuit mit einem Podium in der Königsklasse.

 

  • Pol Espargaro’s 9. Platz in Brno, war das bislang beste Ergebnis für KTM in ihrer ersten Saison in der MotoGP- Klasse. Mit einem Rückstand von 30,754 Sekunden zum Gewinner Marquez überquerte er die Ziellinie. Dies ist der geringste Rückstand eines KTM Piloten bisher.

 

  • Alle drei Podestfahrer des CzechGP stammen aus Spanien. Dies geschah letztmals, außerhalb von Spanien, zum GermanGP 2014, als Marc Marquez vor Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo gewann.
  • Auch wenn Marc Marquez seine Führung in der Championship ausbauen konnte, ist dies der engste Titelkampf seit der Einführung des Punktesystems 1993.

 

 

Empfehlungen