Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By Repsol Honda Team

Dani Pedrosa: Viel besser als letztes Jahr

Zum Trainingsauftakt beim NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich holte Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa Tagesrang drei.

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa fuhr am Freitag im FP2 in 1:24,474 Minuten die drittschnellste Zeit des Tages und landete damit 0,428 Sekunden hinter Pace-Setter Andrea Dovizioso (Ducati Team) und 0,194 Sekunden hinter Movistar Yamaha MotoGP Pilot Maverick Viñales.

Pedrosa zeigte sich zufrieden mit den Fortschritten, die im Vergleich zum Vorjahr gemacht wurden, aber auch besorgt über den Speed von Dovizioso.

Dani Pedrosa:
"Heute haben wir im Trockenen angefangen, obwohl wir Regen erwartet hatten. Es war wichtig, dass wir ein paar Runden fahren und ich bin glücklich über das Gefühl auf der Strecke. Wir haben ein paar Reifen durchprobiert und es ist viel besser als letztes Jahr gegangen. Das ist ein guter Anfang. Wir müssen morgen noch ein wenig mit den Reifen arbeiten, aber auch am Setup. Ich weiß nicht, wie es bei Ducati aussieht, aber Dovizioso war richtig schnell, den müssen wir im Auge behalten. Wir müssen noch Verbesserungen finden und in manchen Sektoren hängen wir zurück."

Empfehlungen