Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Dovizioso gewinnt drittes Rennen der Saison

Der Ducat Pilot beendet den #AustrianGP nach starkem Duell mit Marquez als Schnellster, Pedrosa sicher Dritter

Nachdem das Rennen zum NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich zunächst durch Ducati Team Pilot Jorge Lorenzo angeführt wurde, setzte sich nach zehn Runden schließlich der amtierende Weltmeister Marc Marquez (Repsol Honda Team) an die Spitze. Lorenzo´s Teamkollege Andrea Dovizioso (Ducati Team) wich jedoch nicht von seiner Seite und lieferte sich ein spannendes Duell mit dem Spanier. Nach einem nervenaufreibenden Führungswechsel konnte der Vorjahreszweite schließlich das Rennen für sich entscheiden, Marquez wurde Zweiter.

Support for this video player will be discontinued soon.

#AustrianGP: Die Pressekonferenz zum Rennen

Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) schien nach der Hälfte der 28 Runden für die beiden Spitzenfahrer zur Gefahr zu werden, konnte seine starke Pace jedoch nicht bis zumverteidigen und beendete den elften Saisonlauf auf einem bemerkenswerten dritten Platz.

Rang vier ging schließlich an den zunächst Führenden, Jorge Lorenzo. Der Franzose Johann Zarco (Monster Yamaha Tech3) fuhr ein durchweg konstantes Rennen auf der fünften Position und beendete es auf diesem. Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) kam vor seinem Teamkollegen Valentino Rossi auf dem sechsten Platz ins Ziel. Hinter Rossi positionierte sich der Pull&Bear Aspar Team Pilot Alvaro Bautista auf Rang acht. Lorsi Baz (Reale Avintia Racing) wurde Neunter.

Wildcard Pilot Mika Kallio (Red Bull KTM Factory Racing) fuhr mit einer beeindruckenden Pace in seinem dritten Renneinsatz auf den zehnten Rang. Damit ließ der KTM- Testfahrer unter anderem Andrea Iannone (Team Suzuki Ecstar), Scott Redding (Octo Pramac Racing) und Aleix Espargaró (Aprilia Racing Team Gresini) hinter sich auf Platz elf bis dreizehn.

 Karel Abraham (Pull&Bear Aspar Team) wurde Vierzehnter, hinter ihm holte sich der verletzte Cal Crutchlow (LCR Honda), der trotz eines gebrochenen Rückenwirbels am Rennen teilnahm, einen Punkt, indem er den 15. Platz erzielte. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar), Hector Barbera (Reale Avintia Racing), Bradley Smith (Red Bull KTM Factory Racing), Tito Rabat (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) und Sam Lowes (Aprilia Racing Team Gresini) bildeten die Plätze 16 bis 20.

Jack Miller (EG 0,0 Marc VDS) stürzte und konnte das Rennen nicht beenden. Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing), Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3 Racing) und Pol Espargaró (Red Bull KTM Factory Racing) mussten auf Grund technischer Probleme am Bike zurück in die Boxen fahren und beendeten den Tag ohne Punkte.

Erneute Rennaction der Königsklasse wird es schon in zwei Wochen zum Octo British Grand Prix, vom 25.-27. August in Silverstone geben.

Das komplette Rennen mit dem VideoPass noch einmal sehen- und alle Sessions vom #AustrianGP live oder OnDemand. Hinzu kommen die vielen Extra- Features.

Support for this video player will be discontinued soon.

#AustrianGP: MotoGP™ Rennen

Empfehlungen