Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Viñales: "Müssen hart kämpfen, um in WM mithalten zu können

Der Yamaha Pilot verlor nach dem #AustrianGP seinen zweiten Rang in der WM- Tabelle

Als Vierter ging Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) in das Rennen des NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich. In dem spannenden 28- Runden- Kampf war der Spanier Teil der schnellsten sieben Fahrer und fightete um den Sieg mit. Am Ende wurde Viñales Sechster, vor seinem Teamkollegen Valentino Rossi. Damit rutscht der bis dato Zweitplatzierte in der WM- Tabelle auf den dritten Rang ab.

Maverick Viñales:
"Ich litt während des gesamten Rennens sehr unter dem wenigen Grip meines Hinterreifens. Als ich mit Valentino kämpfte, versuchte ich ruhig zu bleiben und den Reifen bis zum Ende zu schonen, doch das war absolut unmöglich. Ich blieb nicht nur an den anderen, sondern vor allem auch an Zarco dicht dran. Wenn wir um die Meisterschaft noch mitfahren wollen, müssen wir wirklich hart kämpfen. Vor allem in Silverstone, denn das ist eine der schönsten Strecken im Kalender. Dort fahre ich immer sehr gern und mag das Layout. Ich werde mein Bestes geben, um wieder an der Spitze zu stehen."

 

Empfehlungen