Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By Aprilia Racing Team Gresini

Redding 2018 mit Aprilia Racing Team Gresini

Der Brite fährt in der kommenden Saison an der Seite von Aleix Espargaro

Scott Redding wird 2018 für das Aprilia Racing Team Gresini fahren. Der Brite, der noch immer der jüngste Gewinner eines Grand Prix Rennens ist, wird neben seinem zukünftigen Teamkollegen Aleix Espargaró auf dem Noale Werksbike sitzen.  

Sowohl Redding, als auch Espargaró erzielten schon Podestplätze in der Königsklasse und haben wertvolle Erfahrungen, an die Aprilia glaubt.  

Romano Albesiano, Aprilia Racing Manager: "Scott ist ein Fahrer, der in seinem jungen Alter schon jede Menge Erfahrungen in der MotoGP sammeln konnte. Wir freuen uns, ihn ab nächster Saison in unserem Projekt dabeizuhaben und ihn auf unserer RS-GP wachsen zu sehen. Unser Bike verbessert sich konstant von Rennen zu Rennen und das Ziel öfter unter den Top Ten mithalten zu können, haben wir bereits erreicht. Wir bereiten uns bereits jetzt schon auf die Saison mit Scott vor. Auch Aleix konnte schon des Öfteren demonstrieren, dass er ein hochkarätiger Fahrer ist. So erwarten wir auch mit Scotts Leistungen, dass unsere Arbeit mit ihm und am Bike, sich auszahlt uns in der Championship nach vorn zu bringen.

"Gleichzeitig wünschen wir Sam Lowes alles Gute und bedanken uns für seine Mühe und Arbeit in seiner Rookie Saison in der MotoGP, sowie für seine Hilfe, das Team zum Wachsen zu bringen. Er ist gewiss ein Fahrer, der zweifelsohne Talent hat, doch wir müssen nun die richtigen Entscheidungen treffen, um die Erwartungen der Piaggio Group und unserer Fans zu erfüllen. Wir werden weiterhin gut zusammenarbeiten und werden alles daransetzen, dass wir ein gutes Saisonfinale haben. Wir wünschen Sam alles Gute für seine zukünftige Karriere."