Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By Monster Yamaha Tech 3

Folger: "Freue mich auf die Herausforderung"

Schon in der 125ccm- Klasse erzielte der Bayer einen Sieg in Silverstone, nun versucht er die Königsklasse zu erobern

Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) erzielte seinen ersten Karrieresieg, damals in der 125ccm- Klasse, auf dem Circuit in Silverstone. Mit diesem Wissen und der Leidenschaft für die britische Strecke, geht er hochmotiviert an das nächste Saisonhighlight. Die schnelle 5,9 Kilometer lange Strecke, ist die längste des gesamten Rennkalenders und gewiss für jeden Fahrer eine Herausforderung. Dennoch will Folger, nach seinen Rückschlägen in Brno und Spielberg erneut angreifen und die harte Arbeit seines Teams mit einem guten Resultat belohnen.

Jonas Folger:
"Ich freue mich wirklich sehr auf Silverstone, nach dem unglücklichen Wochenende in Österreich. Wir werden hier wieder angreifen und versuchen, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich bin zuversichtlich, dass wir stark zurückkommen werden, denn Brno und Spielberg verlief nicht nach Plan und wir brauchen Punkte. Ich bin mir sicher, dass ich in Silverstone unser wahres Level zeigen kann, denn ich fahre wirklich gern hier. Außerdem habe ich hier meinen ersten Sieg überhaupt erzielt, damals in der 125ccm Klasse. Ich hoffe, wir werden die neuen Winglets testen, das wird sehr interessant damit zu arbeiten. Ich bin mir sicher unsere harte Arbeit wird uns in die Nähe der Spitze bringen und freue mich auf die Herausforderung des British GP."