Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Stimmen von der Pressekonferenz: #BritishGP in Silverstone

Scott Redding, Dani Pedrosa, Andrea Dovizioso, Marc Márquez, Maverick Viñales, Cal Crutchlow und Tom Lüthi.

Marc Marquez (Repsol Honda Team), Andrea Dovizioso (Ducati Team), Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), Dani Pedrosa (Repsol Honda Team), Cal Crutchlow (LCR Honda), a Union Jack-wearing Scott Redding (Octo Pramac Racing) und Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) waren die Stars der Pressekonferenz zum BritishGP in Silverstone.

Support for this video player will be discontinued soon.

Die Pressekonferenz zum #BritishGP

Marc Márquez: "Österreich war ein großartiges Rennen und ich habe es mir zuhause auf dem Sofa noch mal angeschaut und es war echt gut anzusehen! Dovi war dort richtig schnell, er hatte etwas mehr Reserven als ich, aber wir haben bis zum Schluss alles gegeben und ich war happy über die 20 Punkte von dort. Jetzt sind wir aber in Silverstone und wir hatten davor einen guten Test in Misano. Letztes  Jahr war ich knapp am Podest dran. Das Ziel ist es, konstant zu bleiben und zu versuchen, das Treppchen zu erreich en. Das Wetter ist hier immer mit einem Fragezeichen versehen. Das ist eine der schwierigsten Strecken im Kalender, körperlich anstrengend, schwer, die Reifen auf Temperatur zu bringen… aber ich habe mich hier gut gefühlt, seit ich 2013 in der MotoGP hier fahre. Ich weiß, dass es ein gutes Wochenende werden kann. Maverick wird stark sein, aber ich werde versuchen, hart zu arbeiten, damit wir für das Rennen am Sonntag bereit sind."

Andrea Dovizioso: "Das ist eine wundervolle Strecke. Sie ist sehr lang, schwierig, hat viele Linien und Bodenwellen… und das Englische Wetter. Aber es ist sehr schön, hier MotoGP zu fahren. Letztes Jahr war ein komisches Rennen, aber ich glaube, dass das dieses Jahr anders wird. Ich denke, dass wir stärker sein können. Wir müssen abwarten und relaxt ins Wochenende gehen. Ich hoffe, dass es wieder so eng wie in Österreich wird – ich habe mir das zuhause noch mal angeschaut und war da noch nervöser! Aber dieses Wochenende gibt es viele Fahrer, die schnell sein können. Jedes Wochenende hat seine eigene Geschichte und wir müssen einfach sehen. Es sieht aber nach gutem Wetter aus und es wird Zeit, dass wir mit der Arbeit am Motorrad beginnen."

Maverick Viñales: "Es ist immer wieder schön, hier her zu kommen, mit tollen Erinnerungen von letztem Jahr und auch in den kleineren Klassen. Es ist wichtig, dass man von Beginn an zu 100 Prozent pusht und das Maximum gibt. Freitag, besonders im FP2, wird sehr wichtig, die Richtung bei den Reifen zu entscheiden. Es ist zur Zeit schwer, aber das macht uns nur stärker. Und wenn die guten Zeiten kommen, machen wir das Beste daraus. Es war sehr gut, dass wir vor Silverstone in Misano getestet haben."

Dani Pedrosa: "Die letzten beiden Rennen waren ziemlich gut für mich. Wir haben seit dem letzten Test viel gearbeitet, hoffentlich können wir das Level halten. Wir haben vor ein paar Tagen getestet und waren auch da auf einem guten Level. Wir werden ab FP1 hart arbeiten, auf dieser Strecke sind Runden das Wichtigste, denn wir sind hier nicht so oft. Sie ist lang, breit und du musst die Bodenwellen lernen. Du brauchst ein Gefühl für die Strecke. Ab FP1 ist alles wichtig, auch das Qualifying und dann der Start… wir müssen uns auf die Reifen konzentrieren und verstehen, welcher der Beste für das ganze Rennen und für Einzelzeiten ist."

Cal Crutchlow: "Ich freue mich immer auf Silverstone, die beste Show für die MotoGP und für all die Fans zu geben. Dass wir Briten in allen drei Klassen haben ist immer gut, damit die Fans jemanden zum Bejubeln haben – und wir hoffen, dass wir das auch liefern können. Ich hatte hier schon gute Ergebnisse, auch wenn ich die Strecke nicht sehr mag. Sie ist wellig und ich denke, dass ich am Sonntag sehr viel Glück brauche, um die Jungs hier in die Tasche zu stecken. Ich denke, dass es viel schneller als letztes Jahr wird, aber ich freue mich darauf."

Scott Redding: "Ich freue mich immer auf meinen Heim-GP. Ich freue mich auf das Wochenende! Vom ersten Training an – egal, ob die Temperaturen hoch sind oder ob es regnet – müssen wir so viel Streckenzeit wie möglich mitnehmen. Das ist der Plan. Einfach versuchen, rein zu kommen und das Beste zu geben, wie immer. Es war ein schweres Jahr, aber das zeigt sich nicht so richtig. Ich habe gute Ergebnisse geholt und in anderen Rennen Probleme gehabt, aber jetzt arbeiten wir anders – und ich denke, dass mir das bei den nächsten Rennen helfen wird."

Tom Lüthi: "Es ist toll hier zu sitzen, neben all diesen Jungs, das ist ein Traum, der wahr wird. Für mich ist das absolut geil und ich danke dem ganzen Team, dass ich diese Chance bekomme! Jetzt, wo das alles sortiert ist, die Zukunft klar, denke ich, dass ich meinen Kopf wieder voll auf die Moto2 konzentrieren kann. Morbidelli ist nicht unschlagbar, da müssen wir dran bleiben und versuchen, in Valencia, beim letzten Rennen, vor ihm zu sein – und dann eine neue Geschichte beginnen!"

Silverstone is sure to write a new story in the tale of the incredible 2017 Championship, with track action beginning on Friday – and five riders still very much in contention for the title when the lights go out at 15:30 (GMT +1) on Sunday for the race.