Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: "Mein Ziel waren die Top Drei"

Seinen 300. Saisonstart belohnte der Italiener mit einem Podiumsplatz

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) schrieb an diesem Wochenende des Octo British Grand Prix in Silverstone Geschichte. Mit seiner Teilnahme am Rennen stand der neunfache Weltmeister zum 300. Mal am Start eines MotoGP™- Rennens. Mit dieser Motivation und einem zweiten Startplatz ging der Italiener als Führender in das 20 Runden- Rennen. Über 16 Runden behielt er die Führung und fuhr in gewohnter Manier in einer ruhigen Performance über den 5,9 Kilometer langen Silverstone Circuit. Auch wenn sich der Altmeister seinem Teamkollegen Maverick Viñales und dem neuen WM- Führenden Andrea Dovizioso (Ducati Team) geschlagen geben musste, fuhr er auf den dritten Podiumsplatz.

Support for this video player will be discontinued soon.

Rossi schreibt Geschichte: 300 Starts in der Königsklasse

Valentino Rossi:
"Mein Ziel waren die die Top Drei zu erzielen und ich stehe nun auf dem Podium. Ich habe mein Maximum gegeben gleich von Beginn an, habe es leider nicht geschafft diese Leistung bis zum Schluss zu halten. In den letzten Runden litten wir sehr. Wir hatten noch vier oder fünf Runden zu fahren und ich musste Gas rausnehmen und gab mich so Dovi geschlagen. Ich hoffte, dass ich mit meinem harten Reifen einen Vorteil gegenüber Maverick mit dem soften Reifen hatte und ihn länger fahren könnte, doch er war schneller als ich. Ich habe es sehr genossen so lange an der Spitze zu fahren und freue mich über dieses gute Ergebnis."

Alle offiziellen Produkte von Valentino Rossi sind im MotoGP™ Store verfügbar!