Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Iannone: "Hatte größere Erwartungen"

Der Suzuki Pilot verlor die Kontrolle über sein Bike und stürzte zum #BritishGP

Nachdem Andrea Iannone (Team Suzuki Ectsar) mit einem positiven Gefühl in das Wochenende gestartet war und ein großartiges Warm- Up am Sonntagmorgen hinlegte, ging er mit großen Erwartungen in das 20 Runden Rennen des Octo British Grand Prix. Schon zu Beginn fühlte sich der Italiener plötzlich nicht wohl mit seinem Bike, nur wenig später stürzte er und riss Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing) mit zu Boden. Damit bedeutete der #BritishGP einen Nuller für den Suzuki Piloten und dessen Team.

Andrea Iannone
"Nach diesem Warm Up heute Morgen hatte ich größere Erwartungen. Ich fühlte mich gut mit dem Setup auf meiner GSX-RR. Im Rennen war dann warum auch immer das Feeling gleich zu Beginn ein völlig anderes. Ich hatte nicht mehr das Vertrauen wie zuvor. Vor allem aber das Hinterrad war anders. Dann passierte mir der Crash, ich verlor die Beschleunigung und die Traktion. Wir müssen nun herausfinden, woran das gelegen hat. Es tut mir auch sehr leid für Petrucci, wir sprachen bereits miteinander und er hat verstanden, was passiert war. Wir werden nun weiterarbeiten. Für Alex freue ich mich sehr, er hatte ein gutes Rennen und ein 15 Sekunden Abstand zum Gewinner ist ein gutes Zeichen für uns alle."

Alle offiziellen Produkte von Andrea Iannone sind im MotoGP™ Store erhältlich!